saca tus vacaciones del armario

Für

Schwule städtische Stämme: Modesüchtige

Lorenzo

15 Juni, 2017

 

Zu diesem Zeitpunkt sollte es für niemanden mehr eine Überraschung sein, dass die Modewelt hauptsächlich homosexuell ist. Mit Ausnahme von einigen heterosexuellen männlichen Designern und ziemlich vielen Frauen (allen voran die große Coco Chanel), ist es tatsächlich eine Welt, die das Zuhause von ungeheuer vielen schwulen Talenten ist wie z. B. Alexander McQueen, Karl Lagerfeld, David Delfín, Marc Jacobs, Jean Paul Gaultier und Yves Saint Laurent. Aus irgendeinem Grund fühlen sich tausende von Jungs auf der ganzen Welt in einem traditionell weiblichen Umfeld, wie es die Couture ist, wohl und machen diese zu ihrem Beruf oder Hobby. In diesem neuen Blog-Eintrag möchten wir uns eine der am meisten stereotypisierten schwulen Subkulturen näher ansehen: die der Modesüchtigen.

So kleiden sie sich:

¡Estilo!

Die Bären lieben das Bequeme und die Fitnessstudiofreaks zeigen gerne Haut, während es den Modefreaks gefällt, sich gut zu kleiden, was nur logisch ist, und sie sehen das als eine Sache der guten Erziehung an. Es gibt solche, denen es gefällt, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen mit eigenwilligen Mänteln, bunten Sportschuhen und Hüten, andere wiederum ziehen es vor, eine Uniform bestehend aus Basic-Shirts, Skinny-Jeans und einer schwarzen Lederjacke zu tragen. In jedem Fall ist das Wichtigste, die Kleidung als eine Ausdrucksform der Persönlichkeit und den Gemütszustand zu nutzen.

Vorlieben

Fashion GIF - Find & Share on GIPHY

In Bezug auf das, was sie lieben, wirst du einen schwulen modesüchtigen Mann in Läden wie Urban Outfitters oder Zara beim Einkaufen antreffen, wo er sich darüber beschwert, dass die Abteilung für Männer nicht annähernd eine so große Auswahl an Outfits bietet wie die Damenabteilung. Sollte er über mehr Geld verfügen, würde er in coolen Luxusläden wie Acne Studios oder Saint Laurent einkaufen. Er liebt es, die Vogue zu lesen (besonders die italienischen und französischen Ausgaben) sowie die Bücher des Verlags Taschen über Kunst und Kultur. Er betet Modefotografen wie Terry Richardson, Juergen Teller und Steven Meisel an und Designer/Filmregisseure wie Tom Ford, sein Vorbild als Mann, von dem er alle Filme gesehen hat.   Er ist sehr gebildet und zu seinen Filmfetischen zählen Blow Up, Clueless, The September Issue, Frühstück bei Tiffany, Marie Antoinette und A single Man. Was die Kanarier anbelangt, so sind diese ungeheuer stolz auf Manolo Blahnik (Schuhdesigner, der ursprünglich aus La Palma stammt, einer der weltweit berühmtesten).

Phobien

Sie können Heteros, die sich nachlässig kleiden, mit random T-Shirts und ¾-Hosen mit vielen Taschen, nicht ausstehen. Sie mögen auch keine Frauen, die sich ordinär anziehen. Sie hassen Marken wie Desigual und Primark (auch wenn sie dann dort einkaufen, upps!) und legen viel Wert auf ein gut gemachtes Design und die gute Qualität eines Kleidungsstücks. Sie haben gegensätzliche Gefühle für berühmte Blogger wie Pelayo Díaz. Sie betreten H&M in der Erwartung, etwas Tolles zu finden und kommen dann enttäuscht mit einem schwarzen Basic-Shirt und zwei Socken wieder raus.

Ein modebewusster Mann auf den Kanaren

Auf den Inseln gibt es einige interessante Events für Modeliebhaber: von Modeschauen für Bademoden und Showrooms von Designern (Moda Cálida ist die bekannteste, vom 15. bis zum 18. Juni), bis zu interessanten Messen von kleineren Designern wie Gran Canaria Fashion & Friends (die im Herbst stattfindet) und Tenerife Moda (dieses Jahr fand sie im März statt), gibt es viele Möglichkeiten für junge Designer. Was die Läden anbelangt, musst du unbedingt Kokoro Fusion und Flamencos Vintage in Las Palmas de Gran Canaria und Dicky Morgan in La Laguna (Teneriffa) besuchen. Du weißt schon, wenn du über die neuesten Events auf dem Laufenden sein willst, kannst du uns auf Instagram folgen @sacatusvacacionesdelarmario.

 

Artikel bewerten:

Keine Kommentare

Por favor, ten en cuenta que tu comentario no se publicará si contiene palabras ofensivas o de mal gusto que atenten contra la diginidad y los derechos de las personas. Te pedimos que realices la siguiente operación para comprobar que no eres un robot. Gracias por participar :-)

* Por favor, rellena todos los campos.

Utilizamos cookies propias o de terceros para mejorar nuestros servicios, mediante el análisis de sus hábitos de navegación. Si continúa navegando sin cambiar la configuración, consideramos que acepta el uso de cookies de nuestro sitio. Puede obtener más información, o bien conocer como cambiar la configuración, en nuestra Informació—n legal.

Akzeptieren
Upload Image